gtag('config', 'UA-63571244-1');

Für Pilates benötigte Ausrüstung

Pilates gewinnt weiter an Popularität, sowohl in den Vereinigten Staaten als auch weltweit.  Aus diesem Grund tauchen praktisch überall, wohin man schaut, weitere Pilates-Studios auf.  

Eines der besten Dinge an Pilates ist, dass Sie entweder nicht viel Ausrüstung benötigen oder die Ausrüstung für Sie bereitgestellt wird.  Sie müssen sich also nicht wirklich darum kümmern, viel Ausrüstung mit sich herumzuschleppen, um Pilates für Ihr Training zu nutzen.  Im Folgenden besprechen wir einige der Geräte, die Sie für Ihr Pilates-Training verwenden können, um die physischen und psychischen Vorteile von Pilates zu nutzen.

Es gibt zwei Hauptarten von Pilates-Training: Übungen auf der Matte und Übungen an Pilates-Geräten.  Wie Sie vielleicht schon vermutet haben, handelt es sich bei den Mattenübungen um eine Matte auf dem Boden.  Diese Übungen erfordern sehr wenig Geräte; tatsächlich können Sie diese Übungen problemlos auf einer Pilates-Matte zu Hause durchführen.  

Wenn Sie Pilates-Anfänger sind, ist es ratsam, dass Sie mit den Mattenübungen beginnen, damit Sie die Grundlagen richtig lernen können, bevor Sie sich an die Geräte machen.  Darüber hinaus lassen sich die Mattenübungen an jeden Fitness-Level anpassen, so dass auch diejenigen, die bereits Erfahrung mit Pilates haben, große Vorteile daraus ziehen können, wenn sie mit den Mattenübungen fortfahren.

Eine Mattenübung ist das Brustheben, bei dem die Bauchmuskeln in eine tiefe Schüssel gezogen werden, so dass Sie das Heben und Senken des Bauches langsam kontrollieren können.  Dies wirkt sich vor allem auf die oberen Bauchmuskeln aus.  Die Hundert beinhaltet ein tiefes Einziehen der Bauchmuskeln, so dass Sie gezwungen sind, Ihre volle Lungenkapazität zu nutzen, indem Sie in die unteren Rippen und den Rücken atmen.  Sie müssen Ihre Bauchmuskeln benutzen, um sich aufrecht zu halten; daher wirkt diese Mattenübung Wunder sowohl für Ihre Bauchmuskeln als auch für Ihre Atmung.  Eine weitere Mattenübung ist der Einbeinkreis.  Wenn sich Ihr Bein bewegt, halten die Bauchmuskeln Ihr Becken stabil.  Infolgedessen werden Ihre Hüftbeuger, Oberschenkel und Bauchmuskeln diese Mattenübung spüren.

Einige der Pilates-Geräte umfassen den "Reformer" und den "Wunda"-Stuhl (auch als "Pilates-Stuhl" bekannt).  Bei diesen Geräten handelt es sich um Übungswiderstandsgeräte, die dazu dienen, Ihre Flexibilität, Kernkraft und gute Ausrichtung zu verbessern.    Reformer können aus Holz oder Metall hergestellt werden.  Sie haben einen Fußbügel, der über die zwei bis vier Kerben an der Innenseite des Rahmens verstellbar ist.  Die Federn sorgen zusammen mit Ihrem eigenen Körpergewicht für den Widerstand, mit dem Sie die Vorteile des Reformers nutzen können.  Die Federn haken sich an der Federstange ein; verschiedene Federn können ein- oder ausgehakt werden, um einen unterschiedlichen Widerstand zu bieten, wobei grüne Federn gewöhnlich den geringsten Widerstand bieten und rote Federn gewöhnlich den größten Widerstand.  Es können auch Anpassungen an das Getriebesystem vorgenommen werden, um es besser an die Körpergröße einer Person anzupassen, um maximalen Komfort und Effektivität zu erreichen.  

Der Stuhl "Wunda" ist im Wesentlichen ein Kasten mit einer Seite, die gegen den Widerstand von Federn nach unten gedrückt werden kann (ähnlich wie ein Pedal).  Bei einigen Modellen ist der Pedalteil in zwei Teile geteilt.  Diese Stühle sind oft aus Holz gefertigt.  

Auf diesen "Stühlen" können verschiedene Arten von Übungen durchgeführt werden, und alle diese Übungen können zur Stärkung der Kernmuskulatur, der Arme und Beine verwendet werden.  Die Übungen werden durch Stehen, Sitzen, Liegen oder das Einnehmen von Positionen an den Seiten des Stuhls abgeschlossen.  Durch verschiedene Übungen auf dem Stuhl gewinnen Sie dank des Widerstands der Federn viel Stabilität und Flexibilität.

Wie Sie sehen, werden die meisten Geräte für Pilates-Kurse und Workouts entweder für Sie bereitgestellt oder nicht benötigt.  Es gibt Mattenübungen und Geräteübungen.  Die Mattenübungen sind ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für Anfänger, um das Gleichgewicht, die Flexibilität und die Kontrolle zu erlernen, die Sie für eine korrekte Pilates-Übung benötigen.  

Geräte wie der "Reformer" und der "Wunda"-Stuhl helfen Ihnen, Ihre Flexibilität, Stabilität und die Stärkung Ihrer Kernmuskeln, Beine und Arme zu verbessern, indem Sie verschiedene Positionen und Formen auf dem Stuhl einnehmen.  Wenn Sie mehr über die verschiedenen Übungen und Geräte lernen, die bei Pilates verwendet werden, können Sie besser darauf vorbereitet sein, die Bewegungen auszuführen, die notwendig sind, um den größten Nutzen aus dem Pilates-Training zu ziehen.